open/close

DSV Protect allgemeine Geschäftsbedingungen

DSV Protect ist ein optionaler zusätzlicher Service, den DSV für Ihren Transport anbietet.

DSV Protect bietet Ihnen Schutz bei Verlust oder Beschädigung Ihrer Sendung. DSV Protect bietet eine Schadensersatzleistung bis zu einem zuvor festgelegten Höchstbetrag (ohne jegliche Selbstbeteiligung und als Erstrisikoversicherung), vorbehaltlich der unten aufgeführten Bedingungen.

Risiken

Wir werden Sie für den Verlust oder die Beschädigung Ihrer Fracht entschädigen, die sich unter unserer Aufsicht und Kontrolle befand. Der Höchstbetrag, den wir zahlen, entspricht dem DSV Protect-Service, der für Ihr Land und Ihre Transportart gilt.

Ausnahmen

Wir übernehmen keine Haftung für …

  1. Verluste, Schäden oder Kosten, die auf Ihr vorsätzliches Fehlverhalten zurückzuführen sind.
  2. Gewöhnliche Leckage, gewöhnlicher Verlust an Gewicht oder Volumen oder gewöhnlicher Verschleiß der Ladung.
  3. Verluste, Schäden oder Kosten, die durch ungenügende oder ungeeignete Verpackung oder Vorbereitung der Ladung entstehen, die einem gewöhnlichen Transport nicht standhält.
  4. Verluste, Schäden oder Kosten, die durch Beschaffenheitsmängel oder die Art der Ladung verursacht werden.
  5. Verlust, Beschädigung oder Kosten verursacht durch Verspätung.
  6. Schäden oder Kosten, die auf Insolvenz oder finanzielle Schwierigkeiten der Eigentümer, Manager, Charterer oder Betreiber des Schiffes zurückzuführen sind.
  7. Verluste, Schäden oder Kosten, die direkt oder indirekt durch die Verwendung von Waffen oder Vorrichtungen entstehen,
    durch die Atom- oder Nuklearspaltung und/oder -fusion oder sonstige ähnliche Reaktion oder eine radioaktive Kraft oder Materie zur Wirkung kommen.
  8. Verluste, Schäden oder Kosten, die sich aus Temperaturschwankungen ergeben, die direkt auf mechanisches Versagen zurückzuführen sind, es sei denn, die Dauer des mechanischen Versagens überschreitet 12 aufeinanderfolgende Stunden.
  9. Verluste, Schäden oder Kosten, die direkt oder indirekt durch die Verwendung von chemischen, biologischen, biochemischen und elektromagnetischen Waffen oder Vorrichtungen entstehen.
  10. Verluste, Schäden oder Kosten, die direkt oder indirekt durch die Nutzung oder die Bedienung eines Computers, Computersystems, Computersoftwareprogramms, schädlichen Codes, Computervirus oder -prozesses oder eines anderen elektronischen Systems verursacht werden oder daraus entstehen.
  11. Verluste, Schäden oder Kosten verursacht durch ...

    a. Fahruntüchtigkeit eines Schiffes oder Bootes oder Untauglichkeit eines Schiffes oder Bootes für die sichere Beförderung der Ladung, wenn Ihnen die Fahruntüchtigkeit bzw. Untauglichkeit zum Zeitpunkt des Verladens bekannt ist. 

    b. Untauglichkeit des Containers oder Beförderungsmittels für die sichere Beförderung der Ladung, wenn Ihnen die Untauglichkeit zum Zeitpunkt des Verladens bekannt ist.

  12. Verluste, Schäden oder Kosten verursacht durch ...

    a. Krieg, Bürgerkrieg, Revolution, Rebellion, Aufstand, oder innere Unruhen, die daraus entstehen, oder jede feindliche Handlung von oder gegen eine kriegführende Macht. 

    b. Gefangennahme, Beschlagnahme, Festnahme, Freiheitsberaubung oder Verhaftung (ausgenommen Piraterie) und deren Folgen oder Versuche. 

    c. Alte Minen, Torpedos, Bomben oder andere Kriegswaffen.

  13. Verlust, Schäden oder Kosten ....

    a. verursacht durch Streikende, ausgesperrte Arbeiter oder Personen, die an Arbeitsunruhen, Aufständen oder Unruhen beteiligt sind

    b. infolge von Streiks, Aussperrungen, Arbeitsunruhen, Aufruhr oder sonstigen bürgerlichen Unruhen.

    c. verursacht durch einen terroristischen Akt, der eine Handlung einer Person ist, die im Auftrag oder in Verbindung mit einer Organisation handelt, die Aktivitäten zum Sturz oder zur gewaltsamen Beeinflussung einer Regierung, ob gesetzlich oder nicht, durchführt. 

    d. verursacht durch Personen, die aus politischen, ideologischen oder religiösen Motiven handeln.

Recht und praxis

Alle Streitigkeiten bezüglich DSV Protect unterliegen dänischem Recht und unterliegen der Gerichtsbarkeit in Kopenhagen, Dänemark.

DSV ist unverzüglich über Schadensersatzforderungen zu benachrichtigen

Bitte melden Sie uns Ihre Ansprüche wie folgt:

  • Sichtbarer Schaden – Muss sofort gemeldet werden und spätestens fünf Tage (ausgenommen Samstage, Sonn- und Feiertage) nach der Lieferung.
    Der sichtbare Verlust / Schaden muss auf dem Lieferdokument, d. h. POD (Frachtbrief, Luftfrachtbrief, CMR-Dokument oder dergleichen) notiert werden.
  • Nicht-sichtbarer Schaden – Muss sofort gemeldet werden und spätestens sieben Tage (ausgenommen Samstage, Sonn- und Feiertage) nach der Lieferung.

Im Falle einer verspäteten Meldung kann die Reklamation zurückgewiesen werden und der Kunde muss nachweisen, dass der Schaden während des Transports der Ladung entstanden ist.